Scalia Group ist Wachstumsführer nach der Zeitung Il Sole 24 Ore

cop

Scalia Group hat eine große, persönliche Befriedigung erlebt: Die Firma aus Palermo ist im Lederwaren- und Reisegepäck-Bereich tätig und wurde zum zweiten Mal in Folge in der Liste der italienischen Unternehmen aufgenommen, die Wachstumsführer im 2020 sind.

 Das Ranking wurde von der Zeitung Il Sole 24 Ore aufgesetzt, die jedes Jahr die Unternehmen auszeichnet, die durch eine technologische Innovation und Wirtschaftswachstum characterisiert sind: Eine Zeichnung, die Scalia Group symbolisiert und die Essenz der Firma widerspiegelt.

Wie der Direktor von dem Entwicklung-Corporate und den internazionalen Angelegenheiten, Thomas Clark, sagt:“ Die italienischen Unternehmen sind besondere, weil sie in traditionellen Bereichen tätig sind aber sie ein stärkere Twist haben , das immer intelligenter und innovativer wird. Die magische Mischung von Technologien, die zur Avantgarde gehören, und Intelligenz kreiert Meister des Wachstums des „Made in Italy“.

Diese Kombination ist die Stärke des Scalia Group – Leader-Firma, die von der fünften Generation der Scalia Familie geführt ist – das heute, neben den vier Scalia Bags Verkaufsorte auf Sizilien, Verteiler von Doppler in Italien ist und ein E-Commerce – scaliagroup.de –  auf drei Sprachen besitzt, damit die Firma in mehr als 100 Ländern ihre Produkte exportiert.

Die Geschichte von Scalia Group spricht über die Leidenschaft für den Beruf: Die Firma ist seit 1886 tätig und ist ein Maßtab auf dem Gebiet und auch in anderen Ländern, dank eines Digitalisierung-Prozesses, der in den letzten Jahren das Wachstum der Firma gekennzeichnet hat, obwohl eine große Konkurrenz es gibt.

Was ist das Geheimnis einer erfolgreichen Firma? Die globalen Marktentwicklung umfassen und Omnichannel-Strategien bewirken, um die beste Einkaufserfahrung sowohl Online als auch im Store anzubieten.

„Der Wunsch ist, dass diese Unternehmer immer wachsen können, nicht nur in Bezug auf Kapitalien sondern auch auf ihre Organisation, sodass man neuen Wert und Beschäftigungen kreieren kann“– sagt Clark, voll mit Hoffnung und Bewunderung für ein Land, das reich an intelligenten, kompetenten und erfahrene Leute ist, die leider in den letzten Jahren emigrieren mussten.